Suchfunktion

Erziehung und Betreuung

Zur Erfüllung der Aufgabe wird für jeden Insassen in den ersten zwei Wochen seines Aufenthalts in der Zugangsabteilung ein individueller Erziehungsplan erstellt, in dem für zunächst drei Monate, entsprechend den differenzierten Möglichkeiten des Jugendstrafvollzugs in Baden-Württemberg, die Unterbringung, schulische und berufliche Förderung, Freizeitaktivitäten, therapeutische Behandlung etc. festgelegt werden. Die Hauskonferenzen - bestehend aus dem allgemeinen Vollzugsdienst, dem Sozialdienst und dem psychologischen Dienst - schreiben den Erziehungsplan vierteljährlich fort.

Desweiteren besitzt die JVA Adelsheim eine Sozialtherapeutische Abteilung.

Zur Orientierung dient dem Insassen die Hausordnung, die Alltagsfragen detailliert regelt.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie Informationen zu den wesentlichen Maßnahmen und Angeboten des Jugendstrafvollzugs.

Fußleiste