Suchfunktion

Ausbildung und Arbeit

Die Erziehung im Leistungsbereich hat für die Erfüllung des Erziehungsauftrages und die Wiedereingliederung insgesamt überragende Bedeutung. Dies findet auch seinen Niederschlag in § 40 JVollGB IV, der den jungen Gefangenen im Zusammenhang mit der Erziehung im Leistungsbereich „ein Recht auf schulische und berufliche
Bildung, sinnstiftende Arbeit und Training sozialer Kompetenzen
“ zuspricht.

Das Vollzugliches Arbeitswesen Baden-Württemberg bietet den Jugendstrafgefangenen in seiner Niederlassung Adelsheim ein breite Palette von beruflichen Qualifizierungs- und Arbeitsmöglichkeiten.

Die berufliche Ausbildung in der JVA Adelsheim ist in 13 Ausbildungsbetrieben mit insgesamt 170 Ausbildungsplätzen möglich:

  

Betrieb

  
  

Ausbildung zum ...

  

Bauschlosserei

Konstruktionsmechaniker - Fachrichtung Metall- und Schiffbautechnik /   Metallbauer, Fachkraft für Metalltechnik - Fachrichtung Konstruktionstechnik/   Einstiegsqualifizierung Metallbauer

Schweißerei,

DVS-Kursstätte

Ausbildung im Metallschutzgasschweißen Modul M 1, Schweißerprüfungen   (neu)

Elektrowerkstatt und

Förderlehrgang Elektro

Elektroniker für Betriebstechnik sowie Vermittlung von Grundlagen im   Bereich Elektro,

1-jährige Berufsfachschule Elektrotechnik,
  Industrieelektriker, Einstiegsqualifizierung Elektro (neu)

Malerei und Förderlehrgang
  Farbe

Maler und Lackierer - Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung,   Bauten- und Objekt-beschichter (mit Zwischenprüfung) sowie Vermittlung von   Grundlagen im Bereich Farbe, Einstiegsqualifizierung Maler und Lackierer

Qualifizierungsbaustein
  Metallbau

 

Vermittlung von Grundkenntnissen im Bereich Metallbau (in Kooperation   mit dem Bfw Schwäbisch Hall)

Kfz-Werkstatt

Kraftfahrzeugmechatroniker - Fachrichtung
  Personenkraftwagentechnik, Einstiegsqualifizierung KFZ-Mechatroniker (neu),   SONAX-Schulung (Grundschulung und Aufbaukurs) zur professionelle Aufbereitung   von Fahrzeugen (neu)

Maurerei und Förderlehrgang Bau

Maurer / Beton- und Stahlbetonbauer, Hochbaufacharbeiter sowie   Vermittlung von Grundlagen im Bereich Bau, Einstiegsqualifizierung Maurer

Schreinerei und Förderlehrgang   Holz

Tischler sowie Vermittlung von Grundlagen im Bereich Holz,   CNC/CAD-Fachkraft für Holzbearbeitung, Fachpraktiker für Holzverarbeitung, Einstiegsqualifizierung   Tischler

Metallwerkstatt 1

Fachkraft für Metalltechnik   - Fachrichtung Montagetechnik, Einstiegsqualifizierung Metall

Metallwerkstatt 2 (inkl. Dreherei)

Industriemechaniker -   Fachrichtung Feingerätebau, Zerspanungsmechaniker   - Fachrichtung Drehmaschinensysteme und Zerspanungs-mechaniker - Fachrichtung   Fräsmaschinensysteme, Fachkraft für Metalltechnik - Fachrichtung   Zerspanungstechnik, Einstiegsqualifizierung Metall

Bäckerei

Bäcker, Einstiegsqualifizierung Bäcker (neu)

Metzgerei

Fleischer - Fachrichtung Feinkost und Konserven, Einstiegsqualifizierung   Fleischer

Küche

Koch, Einstiegsqualifizierung Gastgewerbe - Speisevorbereitung

Bis zu 34 Ausbildungsplätze stehen für vollzugs-fremde Bewerber der näheren Umgebung, aber auch für entlassene Gefangene zur Fortsetzung der Ausbildung zur Verfügung.

Gefangene, die weder eine schulische noch eine berufliche Aus- und Weiterbildung machen, haben die Möglichkeit in sogenannten Unternehmensbetrieben oder in den Versorgungsbetrieben der JVA zu arbeiten.

In den Unternehmerbetrieben, welche externen Unternehmen als „verlängerte Werkbank“ dienen, werden Lohnarbeiten (schwerpunktmäßig Verwiegen und Verpacken von Schrauben u.ä.) durchgeführt. In den Versorgungsbetrieben (v.a. Küche, Metzgerei, Wäscherei) werden Serviceleistungen für die eigene Justizvollzugsanstalt (Verpflegungswirtschaft / Wäscheversorgung / Reinigungsarbeiten) erbracht.-.

Gefangene, die zu einer wirtschaftlich ergiebigen Arbeit nicht fähig sind, werden in drei arbeitspädagogischen Gruppen durch arbeitstherapeutische Beschäftigung an die Arbeit herangeführt. Die arbeitspädagogischen Gruppen setzen sich aus jungen Gefangenen zusammen, die verschiedene Störungen im psychischen und / oder sozialen Bereich sowie in ihrer Beziehung zur Arbeit aufweisen. Sie sind auf erzieherische Hilfe angewiesen und sollen in den arbeitspädagogischen Gruppen Selbsterfahrung im Umgang mit verschiedenen Werkzeugen und Materialien (u.a. Ton/Keramik, Papier, Leder, Farbe, Holz) gewinnen und ihre beruflichen Neigungen und praktischen Fähigkeiten erkennen.

 

Ansprechpartner:

Herr Kniel
Geschäftsführer Vollzugliches Arbeitswesen
06291 / 28-207

Herr Trabold
Technischer Leiter
Telefon: 06291 / 28-239
adelsheim@vaw.bwl.de
06291 / 28-122

 

Fußleiste